Spiel mit Worten

Kreatives Schreiben:

Am Samstag, den 25. April 2015 wird der Bleistift wieder angespitzt.

Autoren und Schreibinteressierte können von 10-13 Uhr mitmachen. Mit Ideen, Anregungen und Freude werden die Teilnehmer/innen  mit kurzer Einleitung kreativ einen Text schreiben, eine Kurzgeschichte oder ein Prosagedicht entwerfen und besprechen sowie sich untereinander in der Schreibwerkstatt austauschen.

Schreibutensilien sind bitte mitzubringen. Ihre Anmeldung ist erforderlich. Gebühren werden nicht erhoben, Spenden sind erwünscht für Auslagen des Literaturfördervereines.

Eine kleine Auswahl an Kaltgetränken und Gebäck wird angeboten.

Ort: Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastr. 43 a in 24109 Kiel, 1. Et. Schulungsraum

Sie können Ihre Anmeldung per Mail senden oder anrufen. NordBuch e.V., Christel Bröer:  E-Mail: kontakt@nord-buch.info  oder: nordbuch@hotmail.com

Tel.: 0431-52 41 66 (mit Anrufbeantworter)

Wollen Sie als Autor/in oder Förderer/in Mitglied werden, sich informieren und an Lesungen teilnehmen, beantworte ich gern Ihre Fragen; ebenfalls stehen wir als Vorstand ehrenamtlich für Anfragen zu Ihrer Verfügung.

Christel Bröer, 1. Vorsitzende

 

Lesung in der Lesehalle in Laboe “Vom Ursprung der Welt bis zur Mündung der Schwentine”

Wir laden alle Interessierten zur Lesung am 26. Sept. um 19 Uhr in der Lesehalle in Laboe, Strandstr. 9 ein.

2. Akt – Flyer Laboe 26.9.14

Geschichten und Gedichte, spannend, heiter wie nachdenkenswert und berührend.

Sieben Autorinnen/Autoren lesen am 26. Sept. um 19 Uhr in der Lesehalle in Laboe und stellen Texte aus der aktuellen Anthologie “Vom Ursprung der Welt bis zur Mündung der Schwentine”, Neue Fundstücke, und andere Texte aus eigenen Werken vor.

Die Lesung wird mit Gesang und Gitarrenspiel begleitet von Anja Lindner.

Der Eintritt ist frei. Die Anthologie und Bücher der Autoren/innen sind zur Lesung zu  erwerben.  Wir würden uns über Ihren Besuch freuen.

Christel Bröer, 1. Vorsitzende des Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V.

Frohe Ostern

Viele bunte Ostereier, eine erholsame Zeit und ein fröhliches Osterfest

im Namen des Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V.

wünscht allen Interessierten und  Freunden

Christel Bröer, Vorsitzende und Autorin

FroheOstern

Picture designed by Freepix.com

 

Literaturfrühling vom 25. 3. bis 29. 3. 2015

Literatur pur –  der Mettenhofer Kulturarbeitskreis lädt zu dem vierten Mettenhofer Literaturfrühling mit  vielen interessanten Veranstaltungen ein.

NordBuch e.V. beteiligt sich mit einem Treffen für Schreibfreudige. Alle Interessierten und Autor/innen sind zu der Schreibwerkstatt eingeladen und können nach kurzer Einleitung eine Kurzgeschichte, Verse und eigene Schreibideen verwirklichen und besprechen. Kreatives Schreiben mit Spaß am Verfassen eigener Texte am 28. 3. 2015 von 10 Uhr bis 13 Uhr  im Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastraße 43 a in Kiel.

Der Eintritt ist frei, Schreibutensilien sind bitte mitzubringen. Kaltgetränke wie Kaffee und Tee werden angeboten, Spenden sind erwünscht. Ihre Anmeldung ist erforderlich unter:  www.kontakt@nord-buch.info und nordbuch@hotmail.com oder Sie melden sich telefonisch an: 0431-52 41 66  (evtl. beim Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen).

Im Anhang finden Sie mit einem Klick eine Übersicht und das Veranstaltungsprogramm im Flyer 6 seitig Literaturfrühling-web.  Wir freuen uns über zahlreiche Besucher zu den Veranstaltungen im Literaturfrühling.

Christel Bröer, 1. Vorsitzende

Bericht vom Kieler Umschlag 2015

1.1.Bücherstand 2015 Kieler Umschlag

Die Anthologien “Fundstücke” im Blickpunkt.

Anlässlich der Veranstaltung “Vereine stellen sich vor” zum Kieler Umschlag vom 26.2. – 1.3.2015 kann ich über eine gute Resonanz zu berichten.
Auch in diesem Jahr bei späten Vorbereitungen hat es dennoch viele tausende Besucher täglich in die Stadt gezogen, um das mittelalterliche Spektakel zu erleben wie im Holstentörn die Ausstellung zu besuchen oder zum verkaufsoffenen Sonntag in die Einkaufsstraße zu gehen.

Wir hatten mit den anderen beteiligten Vereinen – wie zuvor beschrieben – im Holstentörn einen guten Stand in der Karstadtpassage erhalten und uns als einzig beteiligter Literaturverein mit Autoren aus Schleswig-Holstein und Kiel vorgestellt. Dabei gab es die Möglichkeit – anders als in den vergangenen Jahren – täglich Autor/en vorzustellen mit einer passenden Lesezeit und kurzem Interview.

Beteiligt waren Gabriele Schreib, Anna Malou, Marianne Burtzlaff, Joachim Frank, Henning Schöttke und Christel Bröer.
An allen Tagen war die Buchausstellung mit den Anthologien und Werken der Autoren/innen aus Schleswig-Holstein gut aufgestellt.

Die einen oder anderen hatten Interesse, viele Leute schauten im Vorübergehen, einige, was es zu lesen gäbe und manche blätterten in ausgelegten Büchern. Es ist zu einem regen Informationsaustausch mit Lesern gekommen und zu netten Gesprächen mit Interessierten.
Einige Bücher konnten an dem Stand vorgestellt werden. Auf jeden Fall hatte der Literaturförderverein NordBuch e.V. eine gute Präsentationsform für Autoren und ziemlich viele interessierte Besucher/innen.

2.1.NordBuch e.V.- Bücherstand3.Holstentörn-Rücks.Kieler Umschl.15