Frohe Ostern

 

Viele bunte Ostereier, eine geruhsame Zeit zum Lesen und Träumen und ein fröhliches Osterfest

wünscht allen Gästen und Freunden

im Namen des Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V.

Christel Bröer, Vorsitzende und Autorin

 

Lesung in der Thomaskate Malente

Für NordBuch-Autor/innen, dem Musiker wie für mich als Vorsitzende war am 4.4.14 ein erfolgreicher Literaturabend  in der Thomaskate in Bad Malente bei voll besuchtem Haus zu erleben. Die Zuhörer/innen schienen sich bei dem historischen und schönem Ambiente wohl zu fühlen und hörten sehr gespannt den unterhaltsamen wie aufregenden und neuen Geschichten und Gedichten zu, die an diesem Abend aus aller Welt, insbesondere aus der neuen Anthologie “Vom Ursprung der Welt bis zur Mündung der Schwentine,” Neue Fundstücke, (Verlag Vitolibro, Hrsg. NordBuch e.V., ISBN 978-3-86940-010-5) ausgewählt und  das erste Mal in der ostholsteinischen Schweiz gelesen wurden.
Lesende: Dr. Elisabeth Albert; Lotte Brügmann-Eberhardt; Wolf-Ulrich Cropp; Joachim Frank; Wilhelm Hasse; Anna Malou; Silvia Luise Wöhlk, Wilhelm Wulf.
Musikalische Begleitung auf der Gitarre: Christopher Sindt
Moderation: Christel Bröer

Bericht über Lesung in Malente_0003Bericht über Lesung in Malente_0003 IMGP4122-Lesung Malente

Literatur am Abend in der Thomsenkate – Fundstücke

NordBuch e.V. stellt in Bad Malente am 4. April 2014 um 19.30 h die Anthologie Neue Fundstücke “Vom Ursprung der Welt bis zur Mündung der Schwentine” vor und andere Werke der Autorinnen und Autoren in hochdeutscher wie beispielhaft für eine Einbindung niederdeutscher Kurzprosa. Die Lesung wird musikalisch untermalt von Christopher Sindt.

Plakateinladung Thomsenkate 4.4.14

Wir laden zu einem Literaturabend  in die Thomsenkate ein und freuen uns über Ihren Besuch.

 

Ehrenamtsmesse Kiel im Cittipark vom 14. 3. -15.3.2014

4.Ehrenamtsmesse i. Kieler Cittipark 2014 Christel Bröer i.Cittipark Ehrenamtsmesse 14.3.14 Am Abend vor Ladenschluss Blick auf Messestände 2-Ingo zur Ehrenamtsmesse 1. Ingo Mirus -Cittipark 14.3.14 Ja wenn es denn interessiert JanaSehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Literaturinteressierte,

zu der oben genannnten Ehrenamtsmesse möchte ich Sie zu einem Besuch der Messe einladen. Viele Verbände und Vereine stellen sich vor und bieten Informationen und Gesprächsmöglichkeiten wie Angebote für eine ehrenamtliche Tätigkeiten. Haben Sie Zeit und Lust und wollen sich engagieren oder schreiben Sie gern, dann sind Sie herzlich willkommen.

Der Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V. stellt sich an dem Stand 14 a im Cittipark am Freitag, den 14. 3. 2014 als gemeinnütziger Verein vor und sucht neben Schriftstellern und Autoren ebenfalls Fördermitglieder, Sponsoren und ehrenamtliche Hilfe zur Unterstützung der Projekte des Literaturfördervereins.

Für Fragen stehen wir von 9.00 h bis 20.00 h zur Verfügung.

Der Präsentationsstand wird betreut von:

09.00 – 12.00 h von Christel Bröer
12.00 – 14.00 h von Willie Benzen
14.00 – 16.00 h von Dr. Elisabeth Albert
16.00 – 18.00 h von Christel Bröer
18.00 – 20.00 h von Jana Frohmuth

Sie sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und bei Interesse den Literaturförderverein NordBuch e.V. zu unterstützen und zu fördern. Nachstehend  können Sie das Programm einsehen.

Über Ihren Besuch freuen wir uns.

Mit freundlichem Gruß

Christel Bröer
1. Vorsitzende
NordBuch e.V        -      .EhrenamtMesse_Kiel_WEB

Lesung zum Weltfrauentag

:  »Fundstück Frau«

am 8. März 2014 um 15 h im Literaturhaus SH in Kiel,        Schwanenweg 13, Alter Botanischer Garten

Der Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V. stellt mit norddeutschen Autoren zum Weltfrauentag Geschichten von Frauen und deren Erlebnisse auf dem Weg zu Recht und Freiheit, Glück und Frieden vor.

Die Erinnerung an diesem Tag rührt an die Ursprünge der europäischen Frauenrechtebewegung. Spannend und bewegend erzählen Autoren über das Leben, gedenken der Ereignisse und erinnern an Persönlichkeiten, an Frauen im Einsatz um Gerechtigkeit und lebendig gewordenes Schicksal  bis in die heutige Zeit hinein. 

Lesende Autoren:

Antje Thietz-Bartram, Hamburg; Joachim Frank, Pinneberg;         Dagmar R. Rehberg, Borgstedt; Anna Malou, Bad Malente; Marianne Burtzlaff, Neustadt; Astrid Russmann, Kiel; Lotte Brügmann-Eberhardt, Kiel, Silvia Luise Wöhlk, Felm.

Musikalische Begleitung: Nils Braun

Moderation und Organisation: Christel Bröer