Nachruf für Rolf Hartmann

Nachruf für Rolf Hartmann

Wir trauern um unser Mitglied und Förderer Rolf Hartmann, der am 8. Dezember von uns gegangen ist. 

Rolf Hartmann wurde am 2. Juni 1937 in Magdeburg geboren und wuchs in Magdeburg, Hannover und in Hildesheim auf, studierte Germanistik und Geschichte in Kiel. Mit seiner Familie lebte er in Husum und war als Realschullehrer tätig. Sein besonderes Interesse galt der Sprache und Lyrik mit ökologischen Themen im Stil des anglo-amerikanischen Imagismus. Rolf Hartmann schrieb moderne Lyrik mit dem Interesse und Wirken jungen Menschen zeitgenössische Lyrik zu vermitteln sowie über Texte zu sprechen und zu schreiben.

Er suchte unermüdlich Wege und Diskussionen und rang in seinen Versen um eine spezielle Wortkunst, die auf Klimaveränderungen und Katastrophenschutz hinweisen sollte, geradezu warnen sollte. Er schrieb unverwechselbare Ökolyrik über Klima- und Landschaftszerstörung, über Atomkraft und Naturzerstörung. Für die schleswig-holsteinische Küste wie Dithmarschens und Nordfrieslands beschäftigte ihn eine bessere Deicherhöhung zum Schutz der Bürger in den bedrohten Überschwemmungsgebieten.

Als Lyriker finden seit einigen Jahren seine ökologischen Themen mit dem Klimawandel, den zu erwartenden höheren Meeresspiegel, Sturmfluten und Überschwemmungen über Nord- und Ostseeküste in seinen Büchern aufmerksamen Widerhall.

Unzerstörbares … Klima: zum Beispiel

Neues nahes Orleans

Kassandra heute: warnen wiederum vergeblich

Vor den trojanischen Pferden des Gleichmuts

Der Täuschung: Millionen Amerikaner Chinesen

Brasilianer: jeder ein ferner Hektor ein Hiob

In einem nahen Neuen Orleans

(Rolf Hartmann, Auszug 2007, Fundstücke)

Er nahm an Lesungen teil, unterstützte einige Leseprojekte wie die Lesung in dem „Speicher“ in Husum und dem „Richard-Haizmann-Museum in Niebüll. Rolf Hartmann war langjähriges Mitglied bei dem Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V., in der Literaturvereinigung Euterpe e.V. sowie bei dem Verband der Schriftsteller in Schleswig-Holstein e.V.  Seine besonderen Texte wurden in einigen Anthologien der Literaturvereine veröffentlicht sowie in Verlagen, beispielsweise: »Nordfriesische Gedichte, Seegedichte« und »Vor der Flut«, Verlag Dieter Broschat und »Mandränke, ihleo Verlag, Husum.

Wir danken Rolf Hartmann und werden seine moderne Ökolyrik wie seine aufgeschlossene Mitgliedschaft in guter Erinnerung behalten.