Literaturfrühling vom 14.3. – 24. 3.2024

Vorläufiges Programm des NordBuch e.V.:

„Ein fast normales Paar“, Romanlesung am Donnerstag, den 14. 3. 2024 um 17 Uhr im Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel, Schwanenweg 13, Alter Botanischer Garten in 24103 Kiel

Die Autorin Uta Franck liest aus ihrem Buch unterschiedliche Szenen von Max und Maren. Max ein Chemiedoktorand, und Maren, eine Biologiestudentin, die sich auf der Universität in Kiel kennen und lieben lernen. Als Maren ein Kind erwartet, wird das Leben für beide kompliziert. Max verliert gerade in diesem Augenblick seine Assistentenstelle bei seinem Professor und Maren erlebt, dass sie alle besonderen Belastungen wie Schwangerschaft, Geburt, Haushalt, Armut sowie Pflege des Babys bei gleichzeitigem Schreiben einer Diplomarbeit allein tragen muss, weil ihr Ehemann sich hauptsächlich seiner Doktorarbeit und seinen Überlegungen widmet, zu welcher Firma er gehen soll, während weder die Schwiegereltern noch Marens eigene Eltern sonderlich interessiert daran sind, ob Maren noch ihr Diplom macht oder nicht. Nur ihr Botanik-Professor versteht Marens Situation und hilft ihr. Sie ist tief verletzt durch das unkameradschaftliche Verhalten ihres Mannes. Uta Franck in Meldorf an der Westküste Schleswig-Holsteins geboren, studierte in Kiel Biologie, Geografie und Chemie.Der Schwerpunkt ihres Studiums lag auf der Botanik. Später unterrichtete sie dreißig Jahre am Dr. Richter-Gymnasium in Kelkheim/Hessen, wo sie heute lebt.

Eintritt: 5 Euro, Voranmeldungen nehmen wir gern an per Telefon und per Mail wie zu allen Veranstaltungen

2. „Alles Liebe“ Lesung und Buchvorstellung der neuen Anthologie am Freitag, den 15. 3. 24 um 16 Uhr im Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastr. 43 a, Saal

NordBuch e.V. stellt mit einigen Autorinnen und Autoren die neue Anthologie „Alles Liebe?“ aus der Reihe „Fundstücke“ vor. Geschichten und Gedichte, unterhaltsam wie heiter als auch nachdenkliche Gedanken. Lesende: Beate Bartoschewski, Wolf-Ulrich Cropp, Uta Franck, Sibylle Hallberg, Ursula Schark und Silvia Luise Wöhlk, Moderation: Christel Mirus-Bröer Eintritt frei, Hutspende – Kaffee, Kuchen, Tee und Gebäck sowie Kaltgetränke können angeboten werden.

3. Kreatives Schreiben im Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastr. 43 a, 1. Stock in 24109 Kiel, Sa. 16. 3. 10.30 – 13 h Wir laden Interessierte und jugendliche Mettenhofer*innen sowie Schreibfreudige aus anderen Stadtteilen Kiels und Umgebung ein an der kreativen Schreibwerkstatt teilzunehmen. Alle Interessierten wie Autorinnen und Autoren, die sich für das „Kreative Schreiben“ begeistern, sind willkommen. Die Teilnehmenden können ggfs. bei kurzer Anleitung eigene Geschichten, oder freie und  lyrische Texte verfassen, die gelesen und besprochen werden können. Dozent: Henning Schöttke, Organisatorin und Begleitung: Christel Mirus-Bröer Eine Anmeldung ist erforderlich. Eintritt frei, Hutspende erbeten – Kaltgetränke, Kaffee, Tee und Gebäck kann angeboten werden.

4. Kreatives Schreiben, gl. Ort am 2. 3. 24 von 10.30 – 13 Uhr und an jedem 1. Samstag des Monats)

5.  Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen …  mit dem Autor Joachim Frank am Sonntag, den 17. 3. um 15 h im Stadtteilcafe, AWO-Haus, Vaasastr. 2 in 24109 Kiel                           Das bekannte Zitat steht am Anfang von Matthias Claudius´ Gedicht „Urians Reise um die Welt“ aus dem Jahr 1786, und es gilt heute genauso wie schon vor über 200 Jahren. Reisen erweitert den eigenen Horizont, lässt uns über den Tellerrand hinausblicken und schafft einzigartige Erinnerungen. Der Autor Joachim Frank, mit mehreren Preisen ausgezeichnete Schriftsteller Joachim Frank bringt von seinen Reisen durch die halbe Welt Geschichten mit, die auf humorvolle, nachdenkliche und unterhaltsame Weise Schlaglichter auf ferne Länder und Kulturen werfen. In kleinen Episoden erzählt der Autor von Erlebnissen, die sich an den Wegesrändern seiner Reisen ereignet haben. Eintritt frei, Hutspende erwünscht. Anmoderation: Christel Mirus-Bröer

6.. „Wenn dich jemand sieht“ Lesung mit Henning Schöttke am Mittwoch, den 20. 3. 24 um 18 Uhr Der Kronshagener Autor Henning Schöttke, regelmäßigbei den Mettenhofer Literaturtagen zu Gast, stelltdiesmal seinen kürzlich im DCO-Verlag erschienenen Band „Wenn dich jemand sieht“ vor. Elf Kurzgeschichten bieten eineunterhaltsame Mischung aus Mystery, Krimi und KI.Spannung ist garantiert. Anmoderation: Christel Mirus-Bröer, Eintritt: Hutspende, Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastr. 43 a, Saal

7. „Blaue Bänder, rote Wangen: ist er´s?“ am Sonntag, den 24. 3. um 17 h im Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastr. 43 a, Saal in 24109 Kiel. Wenn endlich die ersten Knospen dem Wind trotzen, dann wird es allerhöchste Zeit, dem Frühling Mut zuzusprechen. Lyrik aus dem Hut – Frühlingsspecial. Anna Magdalena Bössen ist Dipl.-Rezitatorin und holt große Werke und kleine Reime aus ihrem Hut. Nun darf das Publikum entscheiden: Möchte die Mehrheit die berühmten blauen Bänder flattern sehen? Oder liebe rote Wangen leuchten lassen? Anna Magdalena Bössen rezitiert auswendig, lebt bei Kiel, liebt den Wind und erwartet sehnsüchtig das Aufblühen der Natur. Eintritt frei, Hutspende erbeten – Voranmeldungen sind möglich per E-Mail und tel.